Henry Krotoschin (1913 - 2009)

 

"Der richtige Weg ist von der inneren Freiheit und vom Gewissen bestimmt. Halte dich an deine Freiheit und dein Gewissen."

 

Henry Krotoschin war Gründer und Leiter der Huna Forschungs-Gesellschaft Zürich HFG. Er kam in einer schweren Lebenskrise durch die Bücher von Max Freedom Long auf den Huna-Weg. 

 

Als Naturwissenschaftler (Dipl. Ing. ETH) hat er die Huna-Lehre gründlich und kritisch geprüft. Er hielt mehr als 700 Seminare und Vorträge über Huna, vorwiegend im deutschsprachigen Raum, aber auch auch in Amerika, Brasilien und Polen. 

 

Sein Buch "Huna-Praxis" ist seit über zwanzig Jahren im Buchhandel erhältlich und gilt als Standardwerk über Huna in deutscher Sprache. 

 

1978 reiste Henry Krotoschin nach USA um Otha Wingo, den Leiter der Huna Research, Inc. und Nachfolger von Max Freedom Long, kennenzulernen. Aus diesem Treffen entwickelte sich eine lebenslange Freundschaft und Henry Krotoschin gründete 1981 die Huna Forschungs-Gesellschaft Zürich HFG als Europavertretung der Huna Research, Inc. Er reiste regelmässig nach Cape Girardeau, Missouri, um am jährlichen Huna-Kongress mit vielen namhaften Gastrednern teilzunehmen. Mit Otha Wingo veranstaltete er zwei Seminartourneen durch die Schweiz, Deutschland und Österreich, auf denen sie beide gemeinsam auftraten.